Orginal Karosserie Reutter Poster- Porsche 356

Orginal Karosserie Reutter Poster- Porsche 356

MwSt.-befreit *
Art. Nr.: R06114X
Orginal Karosserie Reutter Poster- Porsche 356 - LIMITIERT !
Details: 1 Stück | 21,01 € €/Stück Gewicht: 0.3 kg
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.

Beschreibung:

Rarität - Originalposter - Sonderauflage des Reutter Archives - auf 100 Stück limitiert und von Hand nummeriert !

das Motiv zeigt die drei Porsche 356 Varianten, welche bei Reutter gefertigt wurden.

Nur noch wenige Exemplare verfügbar !!!

Format : DIN-A-2 420 x 594 mm


Information zur Historie :

Die lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Porsche und dem "Stuttgarter Karosseriewerk Reutter & Co" war von Beginn an getragen von der gegenseitigen Sympathie zweier herausragender Unternehmen der Automobilbranche. 
Bereits ab 1931 baute der 1906 gegründete Karosseriebetrieb für das junge Konstruktionsbüro Porsche erste Prototypen des späteren Volkswagens. Im November 1949 erteilte Porsche der Firma Reutter schließlich einen Auftrag über 500 Sportwagen-Karosserien, und bereits Ostern 1950 wurde der erste in Deutschland gebaute Porsche 356 fertiggestellt. Stets an der Kapazitätsgrenze produzierten Reutter und Porsche in intensiver Zusammenarbeit Seite an Seite den Großteil der legendären Porsche 356, sowie Teile und Baugruppen für jeden der produzierten Porsche 356.....

Weiter Informationen zur Zusammenarbeit mit Porsche, sowie bislang nicht veröffentlicheDokumente und historische Bilderausstellung aus einer Vielzahl von institutioneller und privater Archiven, sowie Erinnerungen und Fotos vieler ehemaliger Reutter-Mitarbeiter finden Sie in dem parallel eingestellten Buch " Porsche 356 made by Reutter" des Autors Frank Jung, dem Urenkel von Albert Reutter.




English description:

The long and successful cooperation between Porsche and the „Stuttgarter Karosseriewerk Reutter & Co. GmbH“ was right from its beginning more than only a marriage of convenience. It was based on mutual sympathy of two unique companies within the automotive industry. 

Already in 1931 the Reutter coachwork company, founded in 1906, started building first prototypes of the later called Volkswagen on behalf of the Porsche engineering office. In 1949 Porsche gave order to Reutter to produce 500 bodies for the Porsche sports car and around Easter time 1950 the first Porsche 356 ever being constructed in Germany was finished in Reutter’s factory I, located in Stuttgart, Augustenstrasse 82. 
Porsche bought ground from Reutter within the plot of its factory II in Stuttgart-Zuffenhausen, in order to build a new construction site for manufacturing motors. In autumn 1953 Reutter moved the complete bodywork, until then produced in factory I, to factory II in Zuffenhausen and from that moment most of the legendary Porsche 356 were manufactured in intensive cooperation and side by side.
Besides those vehicles made by hand in serial-production the book presents a lot of prototypes and special cars made for Porsche up to the point of collective evolution of the later called Porsche type 911 (901 / T8)